Konsistente Weihnachten

Blog-Beitrag vom 19.12.2017

„Gesegnete Weihnachten“, „Besinnliche Weihnacht“, „Entspannte Weihnachtszeit“, „Beschauliches Fest“, ... was denn nun bitte? Diese weihnachtliche Inkonsistenz macht einen ganz fertig. Wir sind deshalb dieses Jahr für „Konsistente Weihnachten“:

Ja, das Motto unserer diesjährigen Weihnachtskarte ist mit einem Augenzwinkern versehen. Das Congree-Team besteht natürlich nicht aus militanten Konsistenzdogmatikern. Wie bei allem, so sollte auch Konsistenz kein Selbstzweck sein. Konsistenz sollte vielmehr einem Zweck dienen. Die dahinterliegenden Ziele können Verständlichkeit, Stärkung der Marke oder Auffindbarkeit sein.

Konsistenz kann laut Wiktionary auch die Bedeutung „Bestand, Zusammenhalt, Geschlossenheit und In-sich-Ruhen“ haben. Wenn man bedenkt, welche lange Tradition Weihnachten hat, wie viele Familien an den Feiertagen zusammenkommen und wie besinnlich es zugeht, dann bekommt unser Weihnachtsgruß „Konsistente Weihnachten“ eine interessante Doppeldeutigkeit. „Konsistente Weihnachten“ – warum eigentlich nicht …? 

An Weihnachten denkt man aneinander. Selbst im beruflichen Umfeld schreibt man einander Weihnachtsgrüße und stärkt damit den Zusammenhalt. Es ist für uns jedes Jahr eine große Freude, die vielen Weihnachtskarten unserer Kunden und Partner zu erhalten:

„Frohes Fest“, „Weihnachtsgruß“, „Erholsame Weihnachtszeit“, ... Hier stört die Inkonsistenz nicht im Geringsten. Im Gegenteil, die kulturelle Vielfalt und persönliche Note machen jede Karte zu etwas Besonderem. Jeder Gruß ist eine Wertschätzung, über die wir uns freuen.

Dies ist der letzte Blogeintrag in 2017. Wir verabschieden uns und wünschen ganz traditionell ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

tl;dr

Konsistenz kann auch „Bestand, Zusammenhalt, Geschlossenheit und In-sich-Ruhen“ bedeuten. Wenn man bedenkt, wie viele Familien an den Feiertagen zusammenkommen und wie besinnlich es zugeht, dann bekommt unser Weihnachtsgruß „Konsistente Weihnachten“ eine interessante Doppeldeutigkeit.