Congree-Schnittstelle

Across Language Server

Der Across Language Server hat als Congree-Schnittstelle zwei mögliche Aufgaben. Zum einen beinhaltet er mit Across crossTerm ein Terminologiesystem, das per Vollintegration an Congree angebunden werden kann. Zum anderen dient Across crossTank als Backend für die Satzwiederverwendung.

Across crossTerm als angebundene Terminologiedatenbank

Wenn Sie Across crossTerm für die Terminologieverwaltung verwenden, können Sie dieses per Vollintegration mit Congree koppeln. Die Datenhoheit verbleibt dabei in Ihrem Terminologieverwaltungssystem.

Sie können bequem direkt im Congree Authoring Client nach Terminologie aus Across crossTerm recherchieren. Nach Bedarf können Sie Terme auch per Weblink direkt in Across crossTerm Web oder crossTerm Now aufrufen.

Across crossTank als Authoring Memory-Backend

Der Across Language Server, genauer die Komponente Across crossTank, dient als voll integriertes Backend für das Authoring Memory des Congree Authoring Servers.

Sie können im Fenster für Authoring Memory als Zusatzinformationen anzeigen lassen, aus welchem Across-Projekt ein Satz stammt und in welche Sprachen er bereits übersetzt wurde. Außerdem können Sie im Rahmen des Authoring Memorys mit Strukturattributen aus Across arbeiten.

Zurück zur Übersicht

Softwarehersteller

Across-Website

Seite teilen