Congree und TermSolutions starten Integrationspartnerschaft

Am 20. Juni 2017 sind die Congree Language Technologies GmbH und die TermSolutions GmbH eine Integrationspartnerschaft eingegangen. Kunden profitieren in Zukunft von einer optimal abgestimmten Lösung für besonders effiziente Terminologiearbeit.

Mit der Autorenunterstützung Congree Authoring Server und dem Online-Terminologieverwaltungssystem termXplorer haben der Softwarehersteller und das Beratungsunternehmen für Terminologiemanagement zwei Produkte, die sich perfekt zu einer Gesamtlösung ergänzen. Durch die Kooperation der beiden Unternehmen können die Systeme optimal aufeinander abgestimmt werden. So sind sie in Zukunft nicht nur leicht sowie mit geringem Aufwand für den Kunden integrierbar. Erweiterungen und Updates werden gegenseitig unterstützt.

Der Congree Authoring Server steht als „maschineller Lektor“ dem Nutzer immer dort zur Seite, wo linguistische Sprachregeln gefragt sind: bei Rechtschreibung, Grammatik, Stil – und der automatischen Erkennung von Terminologie. Autoren können mit der Software schneller und kostengünstiger qualitativ hochwertige, regelkonforme und leicht übersetzbare Texte erstellen. Neben der möglichen Wiederverwendung bereits existierender Formulierungen und einer umfassenden Terminologiekomponente kommt eine Sprachprüfung zum Einsatz, die auf jahrelanger Forschung und innovativer Technologie basiert. Die Terminologiekomponente in der Software benötigt dabei eine Anbindung an ein Terminologieverwaltungssystem. „Wir bringen zusammen, was zusammengehört“, erklärt TermSolutions-Geschäftsführerin Dr. Rachel Herwartz. „Durch die Partnerschaft mit Congree können wir unseren Kunden als weiteren Baustein des termXplorer jetzt auch ein leistungsstarkes Tool für die linguistische Prüfung und Terminologieextraktion anbieten.“

Mit dem termXplorer lässt sich Terminologie webbasiert und unternehmensweit verwalten. Mit begriffsorientierter und benennungsautonomer Eintragsstruktur enthält er Bilder, Definitionen sowie Verwendungshinweise zum Fachwortschatz – inklusive Vorzugsbenennungen, erlaubten Benennungen und Negativbenennungen. „Der termXplorer als modernes Online-Terminologiemanagementsystem ergänzt unseren Congree Authoring Server perfekt“, so Congree-CEO Stefan Kreckwitz. „Die in Congree geprüfte Terminologie wird im termXplorer nicht nur mit allen wichtigen Informationen bereitgestellt. Sie kann auch kollaborativ abgestimmt und freigegeben werden.“

Als Paketlösung sind die beiden Systeme besonders für Mittelständler interessant. Darüber hinaus profitieren Firmen davon, die ihr Terminologiemanagement inhouse zentral verwalten und steuern möchten, jedoch kein Translation Management benötigen. Bereits heute befinden sich termXplorer und Congree Authoring Server beim gemeinsamen Kunden Mitutoyo erfolgreich im Einsatz. Der führende Hersteller für Präzisions-Längenmesstechnik kombiniert die Tools mit dem Redaktionssystem SMC von EC Systems.

Über die Termsolutions GmbH

Die TermSolutions GmbH berät seit 13 Jahren Kunden aus Industrie und Mittelstand bei der Einführung und Optimierung von Terminologiemanagement. Mit den eigens dafür entwickelten Tools termXplorer und myTerm lassen sich Prozesse zur Terminologieabstimmung, -verwaltung und -prüfung maximal bedarfsgerecht gestalten und unternehmensweit effizient umsetzen. Die Softwarelösungen sind von Terminologen für Terminologen konzipiert und getestet. Individuelle Beratungsleistungen, Seminare und Coachings komplettieren das Angebot. Alle Informationen unter: www.termsolutions.de