Halbzeit ohne Verschnaufpause

Autorenunterstützung und Aftersales - Dokumentation bei der Daimler AG

Bei der Daimler AG befassen sich Autoren mit der Erstellung von Aftersales-Dokumentation, also von Kundeninformationen, die keinen werbenden, sondern instruierenden Charakter für die Endanwender der Fahrzeuge haben. Über die Zeit hat sich durch das Einpflegen von Kundeninformationen ein Translation Memory mit 750.000 teils identischen Sätzen entwickelt. Ein Satzbestand dieser Größe und Struktur bringt eine große Herausforderung mit sich, der sich jedes erfolgreiche Unternehmen früher oder später stellen muss.

Referenten:
Klaus Schäfer, Daimler AG, Stuttgart
Philipp Baur, Congree Language Technologies GmbH, Karlsbad 

Präsentation abspielen

Mehr Wissen
Tags:
  • Congree
  • Wissen
  • Präsentation
  • Authoring Memory