Congree bietet Datenbereinigung für Unternehmen an

In Unternehmen werden laufend Daten erzeugt. Die Informationsberge wachsen – doch was geschieht mit Daten, die veraltet oder sogar inkorrekt sind? Mit der neuen Dienstleistung „Datenbereinigung“ liefert Congree eine Antwort auf diese Frage.

„Ob Produktinformationen oder Stammdaten – Unternehmen verfügen oft über riesige Mengen an Altdaten. Diese sind häufig noch in alter Rechtschreibung oder nach alten Qualitätsstandards verfasst. Mitunter beinhalten sie sogar sprachliche Mängel“, sagt Congree-CEO Stefan Kreckwitz.

Er führt weiter aus: „Die Altdaten werden in der Praxis oft von System zu System migriert, ohne sie einer Verjüngungskur zu unterziehen. Das ist schade, da das Potenzial der bereits existierenden Texte auf diese Weise nicht genutzt werden kann. An diesem Punkt setzen wir an.“

Axel Theofilidis, Language Technology Developer, erläutert das Vorgehen: „Mit unseren Werkzeugen zur linguistischen Sprachverarbeitung können wir viele sprachliche Problemfälle direkt erkennen und tilgen. So bleiben in den Datensätzen nur wenige Stellen zurück, die manuell nachkorrigiert werden müssen.“

Alle Informationen zur neuen Dienstleistung finden Sie hier: www.congree.com/dienstleistung/datenbereinigung.

Weitere News