Wie Sie Krisenkommunikation mit linguistischer Intelligenz optimieren

Blog-Beitrag vom 07.04.2020

In Zeiten der Corona-Pandemie befindet sich die gesamte Welt in einem Krisenzustand. Das führt dazu, dass Krisenkommunikation allgegenwärtig ist. Ob Expert*innen in Pressekonferenzen sprechen, Behörden Informationen herausgeben oder Unternehmen Ihre Mitarbeiter*innen bezüglich der Krise briefen: All das ist Krisenkommunikation.

Als sei das „was“, der Inhalt von Krisenkommunikation, nicht schon thematisch komplex und herausfordernd genug, dürfen Kommunizierende auch das „wie“ nicht außer Acht lassen. Damit Inhalte adäquat aufgenommen werden, kommt es darauf an, den richtigen Ton und die richtigen Worte zu treffen.

Hierzu haben wir uns etwas überlegt.

Egal, ob Sie zu einem Unternehmen, einer Behörde oder einer NGO gehören – wir wollen in der Krise einen Beitrag zu Ihrer Arbeit in der Krisenkommunikation leisten und Sie bestmöglich unterstützen.

Unser Beitrag zu Ihrer Arbeit

Sie können kostenfrei unsere linguistisch basierte Software zur Autorenunterstützung für Ihre Krisenkommunikation nutzen. Dazu steht Ihnen unsere Integration in Microsoft Word bereit. Die Software gibt Ihnen linguistisch basierte Optimierungsvorschläge für Stil und Terminologie an die Hand, die extra auf Krisenkommunikation während der Corona-Pandemie abgestimmt wurden. Eine Rechtschreib- und Grammatikprüfung sowie eine Terminologierecherche-Funktion sind auch noch mit an Bord.

Neugierig? Schreiben Sie uns eine Nachricht an get@congree.com.

Mehr Wissen gefällig?

Um Ihnen Hintergrundwissen zum Thema Stil und Terminologie in der Krisenkommunikation zu vermitteln, stellen wir kostenfrei das Whitepaper Tone of Voice und Terminologie in der Krisenkommunikation bereit. Hier können Sie Schreibtipps als praktische Checkliste herunterladen und erfahren, wie Software Ihre Arbeit erleichtern kann.

tl;dr

Egal, ob Sie zu einem Unternehmen, einer Behörde oder einer NGO gehören – wir wollen in der Krise einen Beitrag zu Ihrer Arbeit in der Krisenkommunikation leisten und Sie bestmöglich unterstützen. Deshalb haben wir uns etwas überlegt: Sie können kostenfrei unsere linguistisch basierte Software zur Autorenunterstützung für Ihre Krisenkommunikation nutzen. Sprechen Sie uns einfach an.